Bebauung ehemaliger Bauhof im Anschluss an die denkmalgeschützte Ooswinkel-Siedlung, Baden-Baden

Einstufiger, nicht offener, architektonischer Realisierungswettbewerb nach RPW 2013 mit 16 vorab ausgewählten Teilnehmern

.
Termine

Unterlagen ab: 15.07.2016 online
Rückfragenkolloquium 26.07.2016
Abgabe: 27.09.2016 (Submission)
Abgabe Modell:11.10.2016 (Submission)
Jury: 03.11.2016
alle Termine sind verbindlich in der Auslobung genannt!

.
. Kurze Beschreibung:

Auslober/in des Wettbewerbs ist die Baugenossenschaft Baden-Baden eG

Die Baugenossenschaft Baden- Baden eG wird von der Stadt Baden- Baden ein attraktives Grundstück im Anschluss an die denkmalgeschützte Ooswinkel-Siedlung der Baugemeinschaft (Entwurf: Paul Schmitthenner) erwerben. Auf dem Grundstück an der Oos befindet sich zurzeit noch der städtische Bauhof. In der zweiten Jahreshälfte 2016 werden alle Gebäude des Bauhofs abgebrochen.
Die Baugenossenschaft plant dort ein kleines Quartier mit ca. 35 Wohneinheiten, die im Wohnungsbestand der Baugenossenschaft aufgenommen werden, mit einem Gemeinschaftsraum sowie einer neuen Geschäftsstelle.

Auf Basis einer Planung von fsp l Stadtplanern wurde das Kaufpreisangebot ermittelt. Das Ergebnis des nun ausgelobten architektonischen Wettbewerbs soll im Weiteren Grundlage der Verhandlungen und des vorhabenbezogenen Bebauungsplans ?Wohnen am Ooswinkel? werden.

Ort der Ausführung: Deutschland, Baden-Württemberg, Baden-Baden

.
Teilnehmer:

Folgende Teilnehmer wurden im Suchverfahren ausgewählt:

1. ARP Architekten, Stuttgart
2. Arge Anna Blaschke und Florian Heim, Stuttgart
3. Beer Bembé Dellinger Architekten und Stadtplaner GmbH, München
4. Peter Böhm, Köln
5. bogevischs buero, München
6. Freivogel Mayer Architekten, Pforzheim Ludwigsburg
7. Hähnig.Gemmecke Freie Architekten BDA, Tübingen
8. khp architekten / knapp haedecke part mbB, Baden-Baden
9. Kränzle+Fischer-Wasels Architekten, Karlsruhe
10. Lanz und Schwager, Konstanz
11. Lehmann Architekten GmbH, Offenburg
12. Uwe Maier, Baden-Baden
13. meck architekten gmbh, München
14. Rapp Architekten, Ulm
15. SWS architekten Strolz / Weisenburger / Scheidel, Karlsruhe
16. Wurz und Partner GbR Architekten Ingenieure, Baden-Baden

.
.
. .>>> geschützter Downloadbereich für die Teilnehmer
>>> zu den Ergebnissen (nach Abschluss des Wettbewerbs)


.
© 2008 KAUPP + FRANCK Architekten GmbH