Neubau von drei forensischen Stationen, PZN Wiesloch

Begrenzt offener einstufiger Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren mit 25 Teilnehmern
(davon 5 vorab gewählte Teilnehmer und 5 "Berufseinsteiger").
Das Verfahren ist anonym.

Termine

Jury : 10.10.2008

. Kurze Beschreibung:

Das Psychiatrische Zentrum Nordbaden, PZN, beabsichtigt den (Ersatz-) Neubau von drei forensischen Stationen für den Maßregelvollzug (MRV) in Wiesloch. Auf dem weitläufigen Parkgelände mit denkmalgeschützten Umgebungsbauten soll eine geschlossene Aufnahmestation entstehen. Darüber hinaus müssen Ersatzbauten für zwei besonders gesicherte Stationen geplant werden.

Die Aufgabe des Wettbewerbes besteht darin, ein bzw. mehrere Gebäude mit einer Nutzfläche von gesamt ca. 6.200 qm zu entwerfen, die neben den Wohngruppen mit ihren Nebenräumen auch therapeutische Einrichtungen aufnehmen. Die einzelnen Stationen unterliegen dabei verschiedenen Sicherungsstufen und unterteilen sich in Aufnahmestation und zwei Intensivbehandlungsstationen.

Ort der Ausführung: Deutschland, Baden-Württemberg, Wiesloch

.
Teilnehmer:

Die Teilnehmer wurden durch ein Bewerbungsverfahren ausgewählt. Folgende Büros wurden seitens des Auslobers ausgewählt und zur Teilnahme aufgefordert:

(in alphabetischer Reihenfolge)

AGP - Architekten Gaiser + Partner, Karlsruhe

Architekturbüro Köppen, A-Dornbirn

AV 1 Architekten, Kaiserslautern

Bayer & Strobel Architekten, Kaiserslautern

Bernd Zimmermann, Heilbronn

Birk und Heilmeyer Architekten, Stuttgart

BJW - Broghammer Jana Wohlleber, Zimmern

Dömges Architekten AG, Regensburg

eyland 07 – Architektur und Design, Nürnberg

H. Gies Architekt GmbH, Mainz

Harris + Kurrle Architekten BDA, Stuttgart

Hascher Jehle Planungsgesellschaft mbH, Berlin
in ARGE mit:
Monnerjan Kast Walter Architekten, Düsseldorf

Huber Staudt Architekten BDA, Berlin

Jöllenbeck & Wolf Architekten BDA, Wiesloch

Kaag + Schwarz Architekten BDA, Stuttgart

Kauffmann Theilig & Partner, Ostfildern

KPL - Koczor Teuchert Lünz GbR, Rottweil

KSP Engel und Zimmermann GmbH, Frankfurt a.M.
in ARGE mit:
Sommerlad Haase Kuhli, Gießen

Lorentz.Roth.Architekten.GmbH, Schwetzingen

LRO - Architekten Lederer, Ragnarsdóttir, Oei, Stuttgart

NAK – Numrich Albrecht Klumpp Planungsbüro GmbH, Berlin

Pfeifer. Kuhn. Architekten, Freiburg

Planfabrik SPS, Ettlingen

Puppendahl Architekten, Olfen

Schmucker und Partner Planungsgemeinschaft mbH, Mannheim

.
Downloads zum Wettbewerb :

Sie können die einzelnen Dokumente hier direkt und schnell downloaden. (Rechter Mausklick auf den jeweilgen Link (z. B. Auslobung A oder Bewerbungsunterlagen) und dann "Ziel speichern unter".)

Sollten Sie Fragen oder Probleme mit den Downloads haben, sagen Sie uns bitte Bescheid. Wir können Ihnen selbstverständlich die Daten auch auf einer CD zur Verfügung stellen.

. .
>>> geschützter Downloadbereich für die Teilnehmer
>>> zu den Ergebnissen (nach Abschluss des Wettbewerbs)


.
KAUPP ARCHITEKTEN
© 2008 KAUPP ARCHITEKTEN PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT MANNHEIM